Vetdrop Behandlungen


Lokale Therpie

 

Chronische Schmerzen an Gelenken, Wirbelsäule und Sehnen sind sowohl in der Humanmedizin als auch in der Tierarztpraxis ein vorherrschendes Problem. Gerade in den industrialisierten Ländern leiden immer mehr Haus- und Sporttiere an den Folgen der gängigen Schmerztherapie mit Spritzen und Tabletten. Vetdrop TDA ist ein neuartiges Behandlungssystem für die lokale Therapie lokaler Beschwerden. Es ermöglicht den Transport von Wirk- und Aktivstoffen über die Haut exakt an den Ort des Problems, ohne den gesamten Organismus zu belasten. Die Behandlung ist für das Tier schmerzfrei und funktioniert ohne Spritzen oder Tabletten. Auch empfindliche oder traumatisierte Tiere akzeptieren die Behandlung. Mit der TDA Therapie wird eine Regeneration bzw. eine positive Immunstimulation eingeleitet. Vetdrop TDA bekämpft den Schmerz, unterstützt den Heilungsprozess und fördert die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit des Tieres.

 

Der Vetdrop wird von vielen Therapeuten und Tierärzten erfolgreich eingesetzt. 

Um die Wriksamkeit des Vetdrops zu untersteichen, hat die Universität Zürich das Gerät getestet und die Resultate waren unglaublich - Sehen Sie HIER die ganze Studie der Uni Zürich.

 

Ich behandle jedes Tier bei mir in Enggistein/BE oder bei Ihnen Zuhause. 

 

 

Vetdrop TDA ermöglicht die Behandlung degenerativer und entzündlicher Prozesse am Bewegungsapparat von allen Tierarten, insbesondere von Hunden, Katzen und Pferden. Vetdrop hilft zuverlässig bei Lahmheit, Gelenkentzündungen, Sehnen-, Huf- und Hautproblemen.  

 

Im Detail bei:

  • Arthrosen wie z.B. Spat, Strahlbein, Kissing Spines, Hüftdysplasie, Halsarthrose etc.
  • Prellungen, Zerrungen und Stauchungen von Gelenken, Muskulatur, Sehnen und Bänder
  • Nervenreizungen und Entzündungen
  • Schwellungen
  • Verletzungen
  • Allergische Reaktionen 
  • Wunden und Wundnachbehandlung
  • Ödeme und Blutergüsse z.b. Schlagverletzung, Biss, nach Sturz etc.
  • Mauke und andere Pilzkrankheiten
  • Strahlfäule
  • Narbenbehandlungen
  • Hautprobleme, Ekzeme
  • Nachbehandlung von Knochenbrüchen
  • Überbeine
  • Satteldruck und andere Druckstellen
  • Wundheilung bei Verbrennungen
  • Wundheilung nach dem Entfernen eines Sarkoids
  • Schmerzen

Natürlich gibt es noch weitere Behandlungsgebiete. Sind Sie nicht sicher ob das Problem bei Ihrem Tier behandelt werden kann, fragen sie bitte HIER nach. 


Effiziente Therapie

 

Vetdrop TDA wurde für Tierärzte und Profis aus dem Zucht- und Sportbetrieb entwickelt. Das System macht die nicht-invasive lokale Wirkstofftherapie am Haus- und Sporttier erstmals möglich. VetdropTDA ermöglicht die Behandlung degenerativer und entzündlicher Prozesse am Bewegungsapparat von Hunden, Katzen, Pferden und anderen Großtieren. Klassische Probleme liegen im Bereich der Sehnen, Bänder und Gelenke, häufig werden aber auch lymphatische oder muskuläre Beschwerden therapiert. Zusätzlich ermöglicht die Vetdrop TDA Haut- und Wundtherapie vielfältigste Einsatzmöglichkeiten an verschiedensten Gattungen bis hin zu Zoovögeln und sogar Delphinen. 

 

Natürlich behandle ich jede Tierart. Wurde vorher eine tierärztliche Therapie oder Untersuchung angewandt, nehmen Sie bitte diese Unterlagen mit oder halten Sie sie bereit. 



Vetdrop TDA Therapie-System

 

Das TDA System erzeugt aus der Umgebungsluft hochkonzentrierten und besonders reinen Sauerstoff. Dieser ist essentieller Bestandteil der Anwendung. Durch den hohen Sauerstoffpartialdruck werde die speziellen Barrierebrecher in den Präparaten aktiviert. Diese öffnen die Hornhaut so, dass die Wirk- und Aktivstoffe sie durchwandern und gezielt bis in die tiefe Dermis vordringen können.

Im Applikationshandteil des TDA Systems werden Tropfen mit einer konstanten Größe von ca 110nm erzeugt, mit Sauerstoff angereichert und mit über 440m/s auf die Haut appliziert. Der Applikationsstrahl ist in speziellen Schall-Frequenzmustern getaktet, welche die Penetrationsfähigkeit physikalisch steigern und an das Behandlungsareal angepasst werden. Aufgrund der geringen Tropfengröße ist die kinetische Energie des Tropfenstrahls trotz der hohen Applikationsgeschwindigkeit so gering, dass die Hautstruktur nicht verletzt wird. Die mit Sauerstoff angereicherten Tropfen legen sich mit großer Wirkoberfläche auf die Haut, die Trägersubstanz öffnet die Hornschichtbarriere und die Haut wird anschließend schonend durchwandert.  

 

Die Formulierungen sind zur Vermeidung systemischer Risiken so moduliert, dass der kapillare Austausch gering bleibt, aber der lokale Tiefentransport gewährleistet ist. Die Formulierungen beinhalten stets auch eine ölige Phase, welche subepidermale Wirkdepots schafft. Im Gelenk können Wirkpegel bereits ab der ersten Applikation in der Synovialflüssigkeit nachgewiesen werden. Der Therapiezyklus erstreckt sich aber über mehrere Behandlungen, mit einer Häufigkeit, die von der Schwere, der der behandelten Indikation und der Therapiehistorie des Patienten abhängt. 


Bei meine Therapiebeispielen können Sie den Fortschritt der Tiere mitverfolgen…..


Weitere Informationen, Terminvereinbarungen und Beratungen erhalten Sie per SMS oder WhatsApp unter +41 79 626 46 67, per Mail oder mit unserem Kontaktforumlar.

Besuchen Sie auch die offizielle Homepage: www.vetdrop.de