Hengst, Jg. 2018, Verletzung Fesselträger


Der Junghengst wurde mir wegen einer starken Lahmheit vorgestellt. Das Belasten des linken Vorderbeins war ihm nicht mehr möglich.

 

       Behandlung:     M. interosseus medius (Fesselträger) Läsion oberhalb des Fesselgelenks

       Ziel:                    Regeneration des Sehnengewebes und Schmerztherapie


Erstes Bild vor der ersten Behandlung. Die Umfangvermehrung ist deutlich zu erkennen. Das Pferd bekommt nach der Vetdrop TDA - Behandlung ein Entlastungstape.

Update folgt….


Nach der 5. Behandlung:

Die geschwollene Stelle ist kleiner geworden und die Lahmheit ist weniger. Wir bleiben dran!


Die Behandlung ist seit 3 Wochen abgeschlossen und der kleine Hengst zeigt keine Lahmheiten mehr und konnte wieder in die Gruppe integriert werden!

Behandelt wurde in einer Zeitspanne von 4 Wochen mit dem Vetdrop TDA und zur Ergänzung wurde jeweils ein Tape zur Entlastung geklebt.