Wallach, 2013, Trigeminusneuralgie (Headshaking)


 

Der Wallach wurde bei mir stationär aufgenommen. Bei ihm wurde eine Trigeminusneuralgie diagnostiziert. 

Der Trigeminus (V) ist der 5. Hirnnerv der aus nicht ersichtlichen Gründen immer wieder gereizt oder entzündet ist. Die Trigeminusneuralgie gehört in das Gebiet des idiopathischen Headshakings. 

 

Dieser Fall zeigt, dass das Headshaking von vielen Reizen ausgelöst werden kann. Es sollte auf jeden Fall auch das symptomatische und das stereotypische Headshaking untersucht werden! Kein Fall von Headshaking ist gleich wie der andere - Pferde reagieren unterschiedlich auf die von ihm aufgenommenen Reize.

 

       Behandlung:     N. trigeminus (V) - v.a. N. maxillaris und N. mandibularis

       Ziel:                    Entlasten des Nervs - Auslöser finden


Dieser Fall Bedarf sehr vieler Erklärungen der Zusammenhänge der Biomechanik, Anatomie und Neurologie des Pferdes. Hier auf unserer Homepage würde es der Rahmen sprengen - Wer Informationen dazu möchte, kann sich gerne per Kontaktformular bei mir melden.