Sattelkontrolle - Fluch oder Segen?

Die Sattelüberprüfung, die Sattelanprobe und die Sattelpassform - Kein Thema wird mehr diskutiert in Foren, Chats oder im eigenen Stall. 

Plötzlich wird jeder Reiter, jeder Trainer und jeder Therapeut zum Sattelprofi! Sogar der Bauer gegenüber meint, dass man das früher auch nicht gehabt habe und es auch so ginge......

 

Zu viele Pferdebesitzer und Reiter lassen sich durch solche endlosen Diskussionen verunsichern und schliessen sich irgend einer Meinung an, um nicht als unwissend dazustehen. 

 

Ein altes Sprichwort besagt: "Schreiner, bleib bei Deinen Leisten!" Was eigentlich nur sagt, dass Jeder bei seinen seriös gelehrten Arbeiten bleiben soll. 

Schliesslich bestelle ich auch keinen Elektriker, wenn bei mir wieder mal ein Abfluss verstopft ist oder ich bringe meine Buchhaltung auch nicht zu einem Schreiner.....

 

Da gibt es Reiter die lassen ihr Equipment regelmässig kontrollieren, solche die es zwischendurch für nötig befinden und dann gibt es die Reiter, die es nie machen lassen. Zu viele Gerüchte und Meinungen geistern in der Pferdewelt herum. 

 

Da geht es von: ".....der Sattel muss ja passen, so verschieden sind die Pferderücken ja nicht...." oder "...ich musste in meinem Leben auch schon viele Male auf die Zähne beissen. Da wird mein Pferd dies für die eine Stunde Training auch können....." bis zu "....Kontrollieren lassen? Nie im Leben! Die Sattler und Fachhändler wollen sowiso nur einen neuen verkaufen!"

 

Liebe Reiter und Pferdebesitzer, uns geht es nicht um den Verkauf - wir möchten einfach, dass Dein Pferd, seine Möglichkeiten ganz ausschöpfen kann und dass es sich unter dem Sattel wohlfühlt!

Deshalb sind bei uns auch die jährlichen Kontrollen vollkommen GRATIS!

 

Gerne berichte ich Euch von einem alltäglich Fall:

 

Angemeldet waren 3 Pferde für eine Sattelkontrolle. Natürlich bangt es jedem Pferdebesitzer davor, dass sein Sattel nicht mehr passt und er einen anderen Sattel kaufen muss. Diesmal waren es drei Pferde.....unseren Erfahrungen zeigen, dass Leute mit mehr als einem Pferd, die Sattelkontrollen umgehen, weil sie davor Angst haben, die bestehenden Sättel wechseln zu müssen. Und das ist natürlich meistens mit viel Geld verbunden.....

 

Nun zurück zu unserem Besuch...

Leider war es so, dass alle drei Sättel überhaupt nicht passend waren. Viele von Euch denken jetzt: "Ist doch klar, schliesslich will der Fachhändler auch Sättel verkaufen. Er würde das auch sagen, wenn die Sättel gepasst hätten. Schliesslich wurden sie auch nicht bei ihm gekauft und das ist ein Grund mehr, hier neue Sättel zu verkaufen!"

Weit gefehlt, liebe Leser. In diesem Fall konnten wir die Sättel untereinander austauschen und jedes Pferd hat wieder einen passenden Sattel - ohne dass der Besitzer neue Sättel kaufen musste!

 

Natürlich hätten wir hier auch neue Sättel verkaufen können und natürlich hätten wir hier Geld verdienen können - Haben wir aber nicht - WEIL ES UNS UM DIE BESTE LÖSUNG FÜR BESITZER UND PFERD GEHT!

 

Sattelkontrollen sind wichtig für das Pferd - Auch wenn wir nichts daran verdienen. Wir fühlen uns den Pferden verpflichtet. Und das machen wir sehr, sehr gerne!

 

Euer American Horse Point Team!

 

(Beitrag darf gerne mit Quellenangabe weitergegeben werden)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0