News


In mehr als 21 Jahren haben wir schon sehr viele schöne Orte bei unserer Arbeit besucht. Tausende Sättel überprüft und genau so viele Reiter beraten und noch mehr Reitstunden gegeben und hunderte von Pferden korrigiert, ausgebildet und therapiert. Wir haben Kurse und Weiterbildungen im In- & Ausland gegeben und auch selber besucht um immer auf dem neusten Wissensstand zu sein. Unsere Leidenschaft gilt den Pferden und deren Gesundheit - und dafür opfern wir auch gerne unsere Ferien und unsere Freizeit!

Das ist der American Horse Point - seit fast 22 Jahren! Danke an alle die uns in dieser Zeit unterstützt haben - Wir freuen uns auf weitere 20 Jahre! 😁😁

Termine und Beratung bekommst Du unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com

 


Es gibt viele Gründe warum der Sattel jährlich überprüft werden sollte - aber der wichtigste ist die Gesundheit Deine Pferdes!

Wir kontrollieren übrigens alle Sättel die bei uns gekauft wurden, jährlich völlig kostenlos - in der ganzen Schweiz. Dies ist unser Beitrag zur Gesunderhaltung Deines Pferdes!

Natürlich kontrollieren wir auch alle anderen Sättel in der ganzen Schweiz - gegen einen kleinen Unkostenbeitrag. 

Termine bekommst Du am schnellsten unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


🤩🤩Aufbautraining mit Vetdrop- und Physiotherapie🤩🤩

Ende Dezember verabschiedete ich noch das letzte Therapiepferd. Ich wünsche der Kleinen einen tollen Start im neuen Jahr und viele Kumpels im neuen Stall! ❤ ❤ 

 

Die Vorher- Nachherbilder wurden in der ersten Woche bzw. am letzten Trainingstag gemacht und zeigen deutlich die Veränderung in dieser kurzen Zeit. 

 

Das Pferd kam am Anfangs November bei mir an. Nach einem  verheilten Griffelbeinbruch in der Vorhand, zeigte sie immer wieder diffuse Lahmheiten. Eine erneute Behandlung mit Schmerzmittel und Cortison brachte nur eine kurzzeitige, leichte Besserung. Die Ursache für die Lahmheiten konnte nicht genau festgestellt werden. 

In den ersten Tagen in der Reha bei mir, habe ich das ganze Pferd, d.h. die gesamte Muskulatur, jedes Gelenk, Sehnen und Bänder (soweit wie möglich) durchgecheckt. Neben dem leichten Druckschmerz am verheilten Griffelbein wurde eine starke Druckempfinlichkeit im Lenden- Beckenbereich mit dazugehörender immobilen Becken festgestellt. Die dadurch entstandenen Überbelastungen, Verspannungen und Blockaden führten zu Lahmheiten, Taktunreinheiten, einem schlechten Gangbild, verminderter Schub- und Tragkraft und nachlassendem Gleichgewicht. 

 

Die Behandlung umfasste das Lösen der Blockaden und Verspannungen, Physiotherapie, Vetdrop TDA Therapie und Aufbautraining bzw. das erlernen eines neuen Bwegegungsmusters. 

Wie dieses Beispiel zeigt, sind Lahmheiten nicht immer dort zu suchen wo sie das Pferd zeigt. Deshalb ist eine ganzheitliche Untersuchung immer notwendig. 

In den nächsten Tagen erwarte ich ein neues Therapiepferd und bin gespannt was mich erwartet. 

Hast Du noch Fragen oder brauchst Beratung? Dann melde Dich per PN oder per WhatsApp unter 079 626 46 67 oder per mail unter pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


🤩Wow wow wow - Neu eingetroffen🤩

Der würde sich auch gut unter Deinem Weihnachtsbaum machen 😁😁

Termine für Sattelanproben, auch noch vor Weihnachten, unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Bei Dir sammeln sich unpassende Westernsättel in der Sattelkammer? Kein Problem, wir tauschen Deine Sättel beim Kauf eines gebrauchten oder neuen Sattels ein!

Termine erhälst Du unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Pferdetraining und gesundes Reiten…..

Na ja, ich habe mir lange überlegt ob ich zu diesem Thema etwas schreiben soll. Denn es ist absolut nicht das, was viele Reiter lesen wollen…...

Kurse, Seminare und Privatletktionen boomen, wenn mit gesundem Reiten geworben wird. Aber, hat es eigentlich damit auf sich?

Leider fast in Vergessenheit geraten ist die Ausbildungspyramide für Pferde die Schrittweise abgearbeitet werden sollte: 

- Takt

- Losgelassenheit

- Anlehnung

- Schwung

- Geraderichten 

- Versammlung

Nicht zu vergessen die Schulung des Gleichgewichts, der Schub- & Tragkraft und der Durchlässigkeit. 

Viele Reiter kennen sie nicht oder können sich nichts darunter vorstellen.

Eine seriöse Ausbildung eines Pferdes geht zwischen 12 und 18 Monaten. Der Bewegungsablauf braucht Zeit sich zu entwickeln und nicht zuletzt sollte man sich über die Entwicklung der Knochen und Gelenke bei jungen Pferden Gedanken machen. 

Es sollte ebenfalls eine Selbstverständlichkeit sein, zu wissen, WARUM und wie man die verschiedenen Lektionen ausführt und was die Konsequenzen sind, wenn man zu schnell arbeitet, die Lektionen falsch ausführt oder der Reiter zu hart in die Bewegung des Pferdes eingreift. 

Und hier sind wir genau am Punkt! Man kann den besten Trainer haben, die Lektionen so gut wie möglich ausführen und dennoch bleibt dem Pferd eine gesunde Ausbildung verwehrt. 

WARUM??

Weil die Psyche des Pferdes vielfach nicht mitspielt! Die mentale Ebene eines Pferdes ist entscheidend für eine gesunde Bewegung des Pferdes!

Die wenigsten werden sehen ob ihr Pferd Stress hat - Pferde lernen, in sich gekehrt zu agieren und auszuführen was von ihnen verlangt wird. Dies macht es dem Reiter umso schwieriger Stresssituationen zu erkennen. Nicht jedes Pferd bockt, rennt davon oder wird hektisch - Nein, die wenigsten zeigen es dem Reiter auf diese Weise. 

Ich behandle seit mehr als 20 Jahren Pferde und habe sehr sehr viele Pferde ausgebildet und korrigiert. In mehr als 70% der Fälle in denen ein Pferd Probleme in der Ausbildung zeigte oder ein ungewünschtes Bewegungsmuster immer wieder auftauchte, war Stress ein grosser Faktor. 

Dies hat nicht nur mit einer harten Hand, einem schnellen Sporeneinsatz oder unpassenden Trensen und Sätteln zu tun. Nein, manchmal kann es auch Unsicherheit, Überheblichkeit oder  mangelndes Selbstvertrauen sein, die das Pferd unbewusst dazu verleitet Hormone auszuschütten und den Aufbau der Muskeln und die Stärkung der Sehen und Bänder zu minimieren oder ganz zu verhindern. 

Der Erfolg einer erfolgreichen Ausbildung hängt also immer mit der Psyche des Pferdes zusammen. Aber was kann der Reiter tun, damit das Pferd überhaupt erfolgreich trainiert werden kann?

HINTERFRAGEN, LERNEN, SPÜREN, ZUSEHEN und nicht zuletzt die Fähigkeit haben, sich in ein Pferd, mit all seinen Ängsten und Instinkten, hinein zu versetzen - In jeder Situation, BEVOR man eine "Strafe" oder eine Korrektur einleitet! 

Es ist einfach, den Sporen zu nutzen und/oder dem Pferd über die Zügel zu zeigen dass es etwas falsch gemacht hat - aber kann man in einer solchen Situation immer sicher sein, dass der Fehler nicht vom Reiter kam? 

Strafen haben in der Ausbildung eines Pferdes nichts verloren - der Reiter sollte immer in der Lage sein, dem Pferd eine Korrektur anzubieten die es auch versteht. Dazu gehört eine gehörige Portion Wissen über das Lernverhalten der Pferde. Denn nur wer fähig ist, wie das zu trainierende Pferd zu denken und zu fühlen, ist in der Lage, einen gesunden Pferdekörper aufzubauen! 

Jedes Pferd ist anders und jeder Reiter sollte in der Lage sein, sich dem jeweiligen Pferd anzupassen. 

Schnelle und/oder harte Korrekturen von Seiten des Reiters haben noch nie geholfen einen Pferd gesund auszubilden!

Jeder Reiter ist der Trainer seines Pferdes - Egal ob Sport- oder Freitzeitreiter!

Wenn Du also ein Pferd hast, das immer wieder zu Verspannungen und Blockaden neigt, oder keine Fortschritte macht, überdenke Dein Handeln, die Stallsituation, kläre Krankheiten ab und frage Dich wo Du Dich noch verbessern kannst.

Wenn Du Fragen zu diesem Thema hast, dann schreibe mir ein WhatsApp unter 079 626 46 67 oder eine eMail unter pferdetherapie.vetdrop@gmail.com

Wichtig: Deine Anfragen werden vertraulich behandelt und werden auch nicht bewertet. Es ist wichtig und zeigt auch Grösse und Verstand, wenn man sich Hilfe holt wenn man selber nicht mehr weiter weiss. Also, melde Dich - Ich freue mich auf Deine Geschichte und vielleicht finden wir zusammen einen Weg!

Barbara Gerber, Reit- & Sportpferdetherapie


Partner Pferd - Es liegt in Deiner Hand, welche Beziehung Dein Pferd zu Dir hat. 

Du kannst ein guter Horseman sein, Du kannst ein guter und fairer Reiter sein - wenn aber der Sattel beim reiten klemmt und schmerzt, wird das Pferd dies immer auf Dich und Dein Handeln beziehen!

Lass Dein Equipment überprüfen - Termine bekommst Du unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Ein Bild das einmal mehr verdeutlicht wie sich ein Pferd unter einem unpassenden Sattel fühlt - Da nützt das beste Horsemanship nichts. Die Beziehung zum Pferd wir langsam ruiniert….

Bis Du nicht sicher ob Dein Equipment noch passt? Dann melde Dich unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Die meisten Hilfsmittel die dem Pferd den "Weg nach vorwärts-abwärts" zeigen sollen, schaden dem Bewegungsapparat tatsächlich mehr als sie nützen!

Falsche Bewegungsmuster, Verspannungen, Blockaden, Widersetzlichkeiten, plötzliches Erschrecken oder Durchbrennen, Motivationsprobleme  und noch vieles mehr, sind die Resultate von solchen unsinnigen Hilfsmitteln. 

Die Ausbildung, Korrektur und den Muskelaufbau lässt sich nicht beschleunigen. Es braucht Zeit, Geduld und viel Wissen über die Bewegung eines Pferdes um ein Pferd an seine Aufgaben als Reitpferd heranzuführen. Diese Ausbildung dauert nicht bei jedem Pferd gleich lang und beinhaltet auch nicht immer die gleichen Übungen. Jedes Pferd ist anders - wie wir Menschen auch!

Eine gute Ausbildung eines Pferdes fängt immer im Kopf des Reiters an…...

Du möchtest mehr wissen? Dann schreibe mir auf +41 79 626 46 67 oder unter pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


Seit mehr als 20 Jahren passen wir Westernsättel an und beraten Reiter in vielen Teilen dieser Welt….

Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir als Pferdetherapeut im In- und Ausland und seit mehr als 30 Jahren bilden wir auch Pferd und Reiter aus - Western und Englisch! Auch Korrekturpferde, Pferde für den Muskelaufbau, zur Regeneration, zur Therapie und zum Bewegungstraining sind herzlich willkommen!

Für Fragen und Termine melde Dich unter 079 176 14 19 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com

 


❤Unsere Passion ist die Gesundheit Deines Pferdes - In jedem Belangen!❤

Sei es bei der Sattelanprobe, der Sattelkontrolle, der Pferdetherapie, der Vetdroptherapie oder der Schulung von Pferd und Reiter - DAS PFERD KOMMT IMMER AN ERSTER STELLE - vor jedem Erfolg oder Verdienst!

 

Die Beratung, das Aufklären und das Begleiten nach der Sattelkontrolle, bzw. Sattelkauf oder nach einer Therapie ist bei uns selbstverständlich - Wir beantworten auch Deine Fragen rund um das Pferd!

Beratung und Termine unter 079 176 14 19 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


 

Happy new Week😄😄

Mein Tipp für diese Woche:

Beobachtet eure Pferde beim Longieren oder bei der Bodenarbeit und fragt euch:

- Sind die Schritte gleichmässig?

- Sieht die Bewegung rund aus?

- Setzt das Pferd das Gewicht auf die Hinterhand?

- Benutzt das Pferd die Bauchmuskulatur?

- Wölbt sich der Rücken in allen Gangarten?

- Trägt es den Kopf locker und entspannt?

 

BITTE BEURTEILT DAS PFERD OHNE SATTEL, TRENSE UND VOR ALLEM OHNE JEGLICHE AUSBINDER - LETZTERES SCHADE MEHR ALS SIE HELFEN!

 

Bist Du nicht sicher oder siehst eine Unregelmässigkeit? Dann vereinbare einen Termin mit mir. Ich werde mir Dein Pferd gerne ansehen - Ganze Schweiz!

Termine und Beratung unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


Einen guten Westernreiter erkennt man nicht an seinem Outfit oder an einem Westernsattel. 

In erster Linie erkennt man ihn wie er mit seinem Pferd umgeht - In jeder Situation! Horsemanship ist keine Trainingsmethode - Es ist eine Einstellung!

Dazu gehört natürlich auch das passende Equipment. Wir laufen auch nicht in unpassenden Schuhen - auch nicht für 5 Minuten. Wir können kein Sport machen wenn uns die Füsse schmerzen weil die Schuhe zu klein sind. Wir wandern nicht den ganzen Tag wenn der Rucksack auf den Rücken drückt….

Aber warum werden Leistungen, Motivation und Zusammenarbeit von den Pferden verlangt wenn man genau weiss, dass Sattel nicht richtig passt, die Trense in den Gaumen drückt oder die Sporen am Rippenbogen schmerzen? 

Horsemanship heisst auch, das Pferd so zu behandeln wie wir es gerne möchten - Deshalb frage Dich, möchtest Du so behandelt werden wie Du mit Deinem Pferd umgehst?

Nicht? Dann ändere Deine Einstellung dem Pferd gegenüber!

Beratung und Termine erhälst Du unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com

Wir beraten Dich in allen Belangen rund um Dein Pferd!


❗️Mein heutiger Tipp❗️

Sportpferde sind Hochleistungssportler und ihr Bewegungsapparat sollte immer wieder kontrolliert werden!

Ich empfehle bei allen Pferden einen jährlichen und bei Sportpferden einen halbjährlichen Check oder bei plötzlichem Leistungsabfall, Motivationsverlust oder wenn das Pferd schmerzhafte Punkte am Rücken zeigt.

Termine und Beratung unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


❗NEU EINGETROFFEN❗

Tolle Arbeitssättel in Hell & Dunkel. Verschiedene Grössen. Jetzt Termin für eine Anprobe vereinbaren unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Tausende von verschiedenen Westernsättel fluten den Markt...

Dunkel, hell, mit Silber, ohne Silber, Allroundsättel, Reiningsättel, Cuttingsättel, Pleasuresättel uvm. 

Jeder Sattel zeichnet sich durch die Passform für das Pferd, den Sitz für den Reiter, sein Aussehen und seine Verwendungsform aus - Aber es gibt nur ein einziger Sattel der für Dein Pferd in Frage kommt - der passende Sattel! 

Manchmal ist es nicht einfach der passende Sattel zu finden und manchmal besuchen wir das gleiche Pferd 4-5 Mal bis wir den richtigen Sattel gefunden haben - Aber wir finden ihn! 

Genau, wir finden genau DEN Sattel, der Deinem Pferd passt, unter dem sich Dein Pferd entwickeln kann und wir finden den Sattel, der in Dein Budget passt - Neu oder gebraucht!

Vereinbare jetzt einen Termin unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com

www.americanhorsepoint.com


Vetdrop TDA Therapie - Die alternative Methode Dein Pferd zu behandeln!

Sie ist schmerzfrei, effektiv, tierfreundlich und zeigt einzigartige Ergebnisse - bei allen Tieren!

Anwendungen bei:

- Arthrose jeder Art

- Wunden, Schmerzen (auch postoperativ)

- Sehnen- & Bänderproblemen

- Pilze, Allergien

- Verspannungen & Triggerpunkte

- uvm.

Informiere Dich über alle Behandlungsmöglichkeiten unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com

www.americanhorsepoint.com/home/vetdrop oder www.vetdrop.de


Wir übernehmen Verantwortung für alle Sättel die wir verkaufen!

Deshalb bekommst Du bei uns auf allen Westernsättel eine 90-tägige Pass- & Umtauschgarantie - d.h. beim Wechsel des Sattels in dieser Zeit, verlierst Du keinen einzigen Franken!

Das ist aber noch lange nicht alles…..

- Die Sattelanprobe ist in der ganzen Schweiz kostenlos

- Wir tauschen Deinen unpassenden Sattel ein

- Wir kontrollieren alle bei uns gekauften Sättel jährlich gratis

- Wir machen Masssättel nach Deinen Vorstellungen passend für Dein Pferd 

- Wir kontrollieren bei Bedarf den Bewegungsapparat Deines Pferdes

- Wir behandeln Dein Pferd bei Blockaden, Verspannungen, Schmerzen uvm. (manuelle Therapie) und betreuen Dich und Dein Pferd auch nach der Behandlung

- Wir nehmen Therapiepferde auch stationär auf damit die Betreuung während der Genesung gewährleistet ist

- Wir helfen Dir bei der Ausbildung Deines Pferdes - vom Anfänger bis zum Turnierreiter

- Wir beraten Dich in allen Belangen rund um das Pferd 

Warum wir das alles machen? - Weil uns die Gesundheit des Pferde am Herzen liegt und immer an erster Stelle steht!

Für Termine oder eine Beratung erreichst Du uns unter 079 176 14 19 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


Wade-Arbeitssattel? Natürlich ist dieser Sattel in verschiedenen Grössen erhältlich - schliesslich haben wir auch nicht alle die gleiche Schuhgrösse….😂

Sattelanproben sind in der ganzen Schweiz kostenlos und wir gewähren bei jedem bei uns gekauften Sattel eine 90-tägige Pass- & Umtauschgarantie. Du kannst also den Sattel testen bis sich die Balken biegen - und wenn es nicht passt, tauschen wir ihn ohne dass Du einen einzigen Franken verlierst!

Termine & Beratung unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


📌📌Ein guter Sattel ist ein passender Sattel - Egal wie alt oder wie teuer!

Natürlich bekommst Du auch auf unseren gebrauchten Sättel eine 90-tägige Pass- & Umtauschgarantie! In dieser Zeit verlierst Du beim Tausch des Sattels, keinen einzigen Franken!

Jetzt Termin vereinbaren unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Auf dem Foto siehst du ein ISG (Iliosakralgelenk). Es ist die einzige Verbindung zwischen Becken und den Hinterbeinen und ist für die Schubübertragung verantwortlich. Bei vielen Pferden funktioniert die Schubübertragung in den Rücken nicht synchron. D.h. die Schubkraft kommt rechts und links nicht synchron in den Rücken bzw. Vorhand. 

Der Bewegungsapparat des Pferdes muss dies ausgleichen, das Pferd kommt aus dem Gleichgewicht und es entstehen meistens sekundäre Blockaden, Verspannungen und später kommt es zur Muskelatrophie, die ein gesundes Reiten unmöglich macht. 

Dies ist einer der Gründe warum man den Bwegegungsapparat des Pferde überprüfen lassen sollte. 

Termine & Beratung unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


Saddle Up - Der Sommer kommt!

Endlich wird es warm und die Ritte werden länger. Passende Sättel sind unerlässlich damit sich die Muskulatur des Pferdes in die richtige Richtung entwickeln kann. Eine schwache Muskulatur kann keinen Reiter tragen - auch für kurze Zeit nicht und es drohen irreparable Schäden!

Lass Dich beraten und vereinbare jetzt einen Termin unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Nichts zerstört die Beziehung zum Pferd schneller als eine harte Reiterhand und unpassendes Equipment!

Lass es nicht soweit kommen und lass Dein Equipment überprüfen!

Termine unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Es sind solche Dinge, die einen guten Reiter ausmachen!

Es gibt keine Entschuldigung die den Gebrauch solcher Hilfsmittel rechtfertigen….

Ein hoch getragener Kopf des Pferdes ist immer ein Zeichen von fehlendem Gleichgewicht, Blockaden, Verspannungen, Angst, harter Hand, Schmerzen, Überforderung etc. Finde die Ursache - Ich helfe Dir dabei!

Termine unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


🥳Du warst toll am letzten Turnier- Gratulation!🥳 

Aber….stell Dir Deinen Score vor, wenn sich Dein Pferd noch besser unter dem Sattel hätte bewegen können…..

Unpassende Sättel schmerzen nicht nur, sie reduzieren die Muskulatur und schränken die Bewegung des Pferdes ein!

Bist Du nicht sicher ob du bei Deinem Equipment noch etwas optimieren kannst? Dann rufe an - Wir beraten Dich gerne!

Termine unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


⛈Wasser hier, Wasser da….Wasser überall!

Leider können wir das Wetter nicht ändern - Aber wir sind Dir behilflich das passende Equipment für Dein Pferd zu finden!

Termine und Beratung unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Reiter die aus Kostengründen ihre Sättel nicht kontrollieren lassen oder keinen passenden Sattel kaufen, machen in der Regel eine falsche Rechnung….. 

Unpassendes Equipment kommt mit der Zeit um das vielfache teuerer als der Kauf bzw. Eintausch eines passenden Sattels! 

Dazu kommen gesundheitliche Probleme, die das Pferd über Kurz oder Lang erwartet und irreparabel sind!

Damit es nicht soweit kommt, kontrollieren wir alle bei uns gekauften Sättel jährlich kostenlos‼

Natürlich kontrollieren wir auch Sättel die nicht bei uns gekauft wurden - Schweizweit! 😀😀

Termine und Beratung unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Mehr Leistung und Motivation mit dem passenden Equipment!

Verschwende das Talent Deines Pferdes nicht mit einem unpassenden Westernsattel.

Du wirst Dich wundern, wie Dein Pferd unter einem passenden Sattel läuft - Vereinbare jetzt einen Termin unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Wir finden für jedes Pferd den passenden Westernsattel - haben wir ihn beim ersten Besuch nicht dabei, kommen wir natürlich auch ein zweites- oder drittes Mal vorbei! 

Natürlich kostenlos!

Termine und Beratung unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


😀Passende Sättel, Sattelkontrollen, manuelle Pferdetherapie, Vetdrop TDA Therapie, Kontrolle des Bewegungsapparates und Beratung rund um das Westernreiten und das Pferd - Das ist der American Horse Point!😀

Jetzt Termin vereinbaren unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Wir sind in der ganzen Schweiz unterwegs!

Termine für eine Sattelanprobe, Sattelkontrolle oder manuelle Pferdetherapie unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com - Wir freuen uns auf euch!



Ein weiterer Wunschsattel für einer unserer Kunden ist angekommen!
Wade-Sattel (Ranch Working) mit Rope-Strap, Bucking Rolls und Back-Cinch - Einfach ein toller Sattel!
Du möchtest auch einen Ranch-Working Sattel oder möchtest Deinen Sattel überprüfen lassen? Dann melde Dich unter 079 176 14 19

Neu eingetroffen - Reining- Allroundsattel mit Basketpunzierung!


Neu eingetroffen - Wade-Arbeitssattel!


‼ Meistens sieht der Reiter das Problem nicht…...

In vielen Ställen in denen ich Pferde behandle sehe ich Pferde die täglich geritten und/oder trainiert werden. Viele Leute geben sich Mühe mit den richtigen Übungen am Boden. Legen Stangen, gymnastizieren ihr Pferd und wärmen es korrekt auf. 

Bei vielen stelle ich aber ein gestörtes Bewegungsmuster fest und diese Pferde können auch bei den richtigen Übungen, keine Muskulatur aufbauen und gesund geritten werden.

Der Reiter merkt es in der Regel nicht, weil er sich schon an diese Bewegungen gewöhnt hat. Auch das Pferd gewöhnt sich an diese Bewegung und überlastet unbewusst eine Körperpartie indem er eine andere schont. 

Dies gibt über längere Zeit irreparable  Schäden und verkürzt ebenfalls die Zeit als Reitpferd. 

Es hat nichts mit verletztem Stolz zu tun wenn man sein Pferd durchchecken lässt - es zeugt von Verantwortung einem Tier gegenüber

Termine und Beratung unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com


Pferde…..sie sind immer da wenn wir traurig sind, wenn wir für kurze Zeit alles vergessen wollen und sie geben ihr Bestes wenn wir uns mit anderen Reitern messen wollen. 

Wir sind ihnen so viel schuldig - vor allem das passende Equipment! 

Lass unseren Traum nicht ihr Alptraum werden - überprüfe jährlich Dein Equipment auf die Passform!

 

Termine für Sattelkontrollen jetzt unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com - wir sind in der ganzen Schweiz unterwegs!


Dem Pferd zuliebe…

Pferde wurden nicht als Reittiere geboren. Wir Menschen haben sich das Pferd zu Nutze gemacht und es ist unsere Pflicht, das Bestmöglichste zu Tun um die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes zu erhalten und zu unterstützen!

Es darf nicht sein, dass Pferde für unser Vergnügen, unseren Stolz und unseren Ehrgeiz leiden müssen.

Viel Liebe, Verständnis, Wissen, eine ordentliche Unterbringung, geeignetes Futter und passendes Equipment sollten wir als Reiter bzw. Pferdebesitzer mitbringen oder dem Pferd bieten können. 

Das passende Equipment findest Du bei uns - seit mehr als 20 Jahren!

Auch Kurse & Seminare, damit Du Dein Wissen aufbessern kannst, Ausbildung von Pferd & Reiter, manuelle Pferdetherapie und Vetdrop TDA Therapie bieten wir an. 

Wir unterstützen Dich in allen Fragen und Belangen rund um Dein Pferd!

Möchtest Du mehr wissen oder einen Termin vereinbaren? Dann melde Dich unter

079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Heute mal in eigener Sache….

Ich werde immer wieder gefragt was ich eigentlich für eine Therapie anbiete. Denn die wenigsten Reiter/ Pferdebesitzer können sich unter "manuelle Pferdetherapie" nichts vorstellen. 

Die manuelle Therapie wie ich sie anwende, ist eine Mischung aus Elementen der Ostheopathie, Chiropraxis, Physiotherapie und Massage.

Nach der Überprüfung der Beweglichkeit, werden über das Lösen der Gelenksblockaden und Faszienverklebungen, sowie das Lockern verspannter Muskulatur Schmerzen beseitigt und die Beweglichkeit des Körpers wird wieder hergestellt.

Dadurch wird das Wohlbefinden ihres Pferdes und auch seine Leistungsfähigkeit und Rittigkeit verbessert.

Folgende Symptome können ein Hinweis auf eine Blockade sein:

* Rückenprobleme, -schmerzen

* Muskelverspannungen, -abbau

* Berührungsempfindlichkeit

* mangelnde Losgelassenheit

* Gangverlust, Steifheit

* Unrittigkeit

* Widersetzlichkeiten (Buckeln, Steigen,...)

* Taktfehler, Stolpern

* unklare Lahmheiten

* Leistungsverschlechterung

* Kopf- oder Schweifschlagen

* Probleme mit der Anlehnung

* Verwerfen im Genick

* Schwierigkeiten beim Stellen und Biegen

* Schwierigkeiten mit der Versammlung

* ........

Und danach?

Nach der Behandlung ist in den ersten Tagen eine lösende Longenarbeit sinnvoll. Es kommen vormals inaktivere Muskelpartien wieder in Bewegung und die Pferde können sich ohne Reiter besser in ihr‚neues Bewegungsgefühl einfinden.

Genauere Informationen hierzu erhalten Sie im Anschluss an die Behandlung. 

Weiterhin ist es sehr sinnvoll, wenn Sie selbst die Entwicklung ihres Pferdes durch verschiedene Lockerungs- und Dehnungsübungen begleiten. Hierfür erhalten Sie durch mich eine entsprechende, bedarfsorientierte Einweisung.

Ich empfehle auch "gesunde" Pferde jährlich auf Verspannung und Blockaden überprüfen zu lassen. Auch nach einer Krankheit, Operation, nach einem Unfall oder bei undefinierten Lahmheiten und Schmerzen ist eine Überprüfung sinnvoll. 

Nur so können wir unsere Pferde auch im Alter gesund erhalten!

Für Fragen, Informationen und Termine bin ich unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vertdrop@gmail.com erreichbar.


😂Haare und Matsch überall - Im Moment das tägliche Leben jedes Pferdebesitzers.😂 

Damit danach der Ausritt oder das Training entspannender wird, sorgen wir mit dem passenden Equipment!🐴🐴

Termine und Beratung für Sattelanproben, Sattelkontrollen, manuelle Pferdetherapie und Vetdrop TDA Behandlungen unter 079 176 14 19 oder americanhorsepoint@gmail.com


Meine Arbeit als Therapeutin ist mehr als nur das lösen von Blockaden und Verspannungen. 

Aufgrund einer Lahmheit kam ich an das Pferd auf Bild 1. Er zeigt eine Lahmheit. Er ist älter, hat bekanntlich Arthrose und ein abgesenktes Hufbein. Geritten wird er schon lange nicht mehr. Gefunden wurde ein Hufabszess der nun mit einem Aufgussverband versorgt wird. 

Bild 2 zeigt eine Wunde die sich noch nicht verschliessen darf da sich die Wunde von innen nach aussen verschliessen soll. Das Tape wird so angelegt, dass die Wunde offen bleibt. 

Bild 3 eine stark verkrustete Mauke die mit dem Vetdrop TDA behandelt wird. 

So vielseitig ist mein Job - und ich liebe es!💖💖💖

Beratung & Termine unter 079 626 46 67 oder pferdetherapie.vetdrop@gmail.com



Neu eingetroffen - Kurzer und leichter Westernsattel!

Zweifarbig, ausgedrehte Fender und Rohlederfork und Cantle. Mit Glattledersitz und tollen Holzsteigbügel - für schmale Pferde!

Ein echter Blickfang auf jedem Pferd ❤ ❤ 

 


Immer wieder ein Thema - Im Verlauf meiner Tätigkeit, d.h. seit 20 Jahren, als Therapeutin stelle ich bei mehr als 80% der Pferde eine Muskelatrophie oder eine falsche bzw. eine ungenügend starke Muskulatur fest. Dies bedeutet, dass der Sehnen- bzw. Bänderapparat und die Gelenke zu stark belastet werden und mit der Zeit irreparabler Schaden nehmen. 

Muskelprobleme sind nicht immer sichtbar. Deswegen ist es wichtig sein Pferd jährlich einem Therapeuten vorzustellen.


Created by Grafikpoint - Wie alle anderen Bilder!


***Seit über 20 Jahren setzen wir uns für die Gesundheit des Pferdes ein!***

Wir verkaufen nicht nur Sättel - Nein, unser Ziel sind gesunde und motivierte Pferde. 

Wir beraten Dich in allen Fragen rund um das Equipment, weisen interessierte Reiter in der Biomechanik des Pferdes ein, bilden und korrigieren Pferde jeden Alters und jeder Rasse aus, schulen Reiter in jedem Level, behandeln Pferde mit Blockaden, Verspannungen oder Schmerzen und züchten mit viel Liebe Quarter Horses und reine US-Mustangs. Das alles ist der American Horse Point!





***Therapieplätze frei***

Ich freue mich, dass meine Patienten bald gesund nach Hause gehen können. Danach sind wieder Therapieplätze frei!😁😁


🤩🤩Jetzt auch Kleintierbehandlung in Münsingen und Enggistein!🤩🤩

Leidet Dein Tier unter:

Arthrose, Hautirritationen, Wunden, Schmerzen, Verspannungen, Ekzeme, Entzündungen, Schwellungen, Verbrennungen, Narben etc. dann vereinbare jetzt einen Termin für ein Erstgespräch unter 079 626 46 67 (SMS/WhatsApp) oder mit unserem Kontaktformular


Meine ersten Kurse sind alle ausgebucht! Hier gibts die neuen Daten - Jetzt schon anmelden unter 079 626 46 67 (SMS/WhatsApp) oder americanhorsepoint@gmail.com

Ich freue mich auf tolle Seminare mit euch 😀😀


***Therapie- bzw. Behandlungsplatz frei***

Ab 1.September ist kurzfristig ein Therapie- bzw. Behandlungsplatz frei geworden!

Pferde die gesundheitliche Probleme haben und überwacht und behandelt werden müssen, sind herzlich willkommen. 

Diese Plätze sind u.a. für Pferde mit:

- Arthrosen wie z.B. Spat, Strahlbein, Kissing Spines, Halsarthrose etc.

- Prellungen, Zerrungen und Stauchungen von Gelenken und  Muskulatur

- Sehnen- und Bänderverletzungen

- Nervenreizungen 

- Entzündungen

- Schwellungen

- Verletzungen

- Allergische Reaktionen 

- Wunden und Wundnachbehandlung

- Ödeme und Blutergüsse z.b. nach Schlagverletzung, Biss, nach Sturz etc.

- Mauke und andere Pilzkrankheiten

- Strahlfäule

- Narbenbehandlungen

- Hautprobleme, Ekzeme, Pilzen

- Nachbehandlung von Knochenbrüchen

- Überbeine

- Satteldruck und andere Druckstellen

- Wundheilung bei Verbrennungen

- Wundheilung nach dem Entfernen eines Sarkoids

- Schmerzen

- Muskelaufbau

- Blockaden (inkl. Aufbau)

uvm.

Die Plätze sind wochenweise verfügbar. 

Anmeldung und Beratung unter 079 626 46 67 (SMS/WhatsApp) oder americanhorsepoint@gmail.com




Viele Pferde werden zu früh aufgegeben......In vielen Fällen ist es jedoch möglich, die Lebensqualität des Pferdes um ein vielfaches zu steigern. Melde Dich unverbindlich bei mir unter 079 626 46 67 (SMS/WhatsApp) oder per Mail.


Die neuen Kursdaten sind jetzt HIER online! 

Teilnehmeranzahl beschränkt - jetzt anmelden!


Heute einmal ein Vorher- Nachherbild:

Laut Besitzer hat das Pferd Mühe die Muskulatur aufzubauen.

Nach den Untersuchung und Begutachtung stellte ich eine Beckenschiefe, eine Lendenblockade und Muskelatrophie fest. 

Natürlich ist es dem Pferd nicht möglich, mit diesen Läsionen eine gesunde Muskulatur aufzubauen. 

Auf dem ersten Bild ist die Beckenschiefe sehr gut ersichtlich. Die sichtbaren Sakralhöcker und die Hüfthöcker (nicht im Bild) zeigen eine deutliche Höhendifferenz. Ebenfalls gut ersichtlich ist die Kruppenmuskulatur die durch die Läsion im Becken unterschiedlich belastet wird. 

Das zweite Bild zeigt das gleiche Pferd nach der ersten Behandlung. 

 

Ab sofort sind 2 Therapieplätze frei für:

- Pferde in der Regeneration

- Für den Muskelaufbau

- Zur Behandlung von Arthrose & Sehnenschäden

- Für Pferde die nach einer Operation oder einer Behandlung betreut werden müssen

- Für Pferde mit starker Mauke & Strahlfäule

- Für Pferde mit offenen Wunden, Ödemen, Abszessen oder Entzündungen

- Für Pferde mit Muskelproblemen und Lahmheiten

uvm. 

Die Therapieplätze sind wochenweise verfügbar. Inkl. 1-2 Behandlungen bzw.  Therapie oder Training täglich, Vollpension und erstklassige Betreuung.

Mehr Informationen unter 079 626 46 67 oder americanhorsepoint@gmail.com

Darf gerne geteilt werden ☺️☺️ Danke!


***20 Jahre Westernsättel und Pferdetherapie***

Mit viel Enthusiasmus eröffneten wir vor 20 Jahren an der Bernstrasse in Münsingen unseren Westernhorse-Shop. Gleichzeitig begann meine Ausbildung als Reit- & Sportpferdetherapeutin. Die Gesundheit der Pferde war schon damals und ist auch heute noch unsere Passion. 

Viele Höhepunkte aber auch viele Enttäuschungen prägten unseren langen Weg. 

Die Liebe zum Pferd und eure Herzlichkeit liess uns immer vorwärts blicken und spornten uns jeden Tag aufs Neue an.

Wir möchten uns ganz herzlich bei euch für eure Treue und euer Vertrauen in den letzten 20 Jahren bedanken und freuen uns auf weiter Jahre mit euch!

Euer American Horse Points Team!


Für uns ist unsere Gesundheit das höchste Gut - Dies sollte beim Pferd genau so sein!

 

- Es arbeitet jeden Tag für uns - Auch wenn es Schmerzen hat...

- Es lässt sich reiten - Auch wenn sein Körper dafür nicht geschaffen ist...

- Es folgt uns in jede Gefahr - Auch wenn es von seiner Natur aus ein Fluchttier ist...

- Es gibt sein Bestes auf dem Turnier - Auch wenn es den Zweck dieses Anlasses nicht kennt...

- Es akzeptiert unsere Launen und unsere Wünsche - Auch wenn es für das Pferd Angst, Aufregung und Schmerzen bedeutet...

- Es gibt uns immer wieder die Möglichkeit alles zu vergessen - Auch wenn es selber nicht vergessen kann...

- Es verleiht uns Flügel die wir nicht haben - Auch wenn es davon träumt selber einmal Flügel zu haben...

 

Wir sind dafür verantwortlich dafür, ob und wie wir unseren Pferden Flügel verleihen - und da steht ihre Gesundheit an oberster Stelle!

 

Barbara Gerber

Reit- & Sportpferdetherapeutin

www.americanhorsepoint.com/home/pferdetherapie


***Arthrose, Wunden, Muskelverspannungen, Sehnenprobleme, Schmerzen, Mauke, Satteldruck o.ä.?***

 

Ab Mitte Juli biete ich ergänzend zu meiner Pferdetherapie, auch Vetdrop-Behandlungen an!

Wenn nötig, sind von diesem Zeitpunkt zwei Therapieboxen für stationäre Vetdrop-Behandlungen verfügbar. So kann sichergestellt werden, dass die Therapieeinheiten pünktlich angewandt werden können. Diese Boxen sind wochen- oder monatsweise verfügbar.

 

Noch nie von Vetdrop gehört? Dann schau Dir die grossartigen Möglichkeiten auf der offiziellen Homepage an: www.vetdrop.de oder https://www.facebook.com/Vetdrop/

 

Vetdrop wurde erfolgreich von der Uni Zürich getestet - Die Studie zu diesem Test findest Du ebenfalls auf der Homepage! 

Infos und Termineanfragen unter 079 626 46 67 (SMS/WhatsApp) oder per Mail - Ich freue mich auf Euch! 




Unsere Priorität hat die Gesundheit des Pferdes - Nicht der Verkauf von Westernsättel!

Unser Team steht Dir bei Fragen rund um die Gesundheit, Sättel, Ausbildung, Equipment, Zucht uvm. jederzeit beratend zur Verfügung.



Beim American Horse Point profitierst Du nicht nur einmal….

 

- Gratis Sattelanprobe ganze Schweiz

- Gratis Sattelkontrolle von allen bei uns gekauften Sättel (1x jährlich)

- 90-tägige Pass- & Umtauschgarantie bei ALLEN Westernsättel

- Eintausch Deines unpassenden Sattels

- Jungpferdeprogramm

- Masssättel nach Wunsch

- Auf Wunsch Kontrolle des Bewegungsapparates und Therapie

- Kontrolle des gesamten Equipments

- Ausbildung von Pferd und Reiter

- Kurse & Seminare über Biomechanik, Muskelaufbau, Horsemanship uvm.

- Zucht und Verkauf von Quarter Horses

 


Der Körper des Pferdes verändert sich im Laufe der Jahre. In den ersten Jahre der Ausbildung wird er stärker und bei älteren Pferden schwächer. Der Rücken senkt sich im Alter und bedarf besonderer Aufmerksamkeit. 

Der Sattel passt bei vielen älteren Pferden nicht mehr richtig und sollte in vielen Fällen ersetzt werden. Je länger ein solcher Sattel benutzt wird, desto schneller "altert" auch das Pferd. Die Muskulatur geht schneller zurück, die Beweglichkeit wird zusehends schlechter und die Motivation mit dem Reiter etwas zu unternehmen oder zu trainieren schwinden. 

Wer kann es verdenken, wir laufen auch keinen Marathon mit einem schlecht passenden Rucksack und zu kleinen Schuhen…….

 

Die Ansicht, man gehe ja nur ausreiten oder für ein altes Pferd lohne es sich nicht mehr, sollte in diesem Fall überdenkt werden. Jede Minute mit einem unpassenden Sattel schädigt der Reiter den Bewegungsapparat des Pferdes. 

 

Die Veränderung des Rückens kommt schleichend und ist nicht immer zu erkennen. Deshalb ist die Kontrolle des Sattels bei älteren Pferde besonders wichtig!

Bewegung im Alter hält jung und gesund - reitet und bewegt eure alten Pferde regelmässig und sie werden es mit Gesundheit und einem langen Leben danken!

 


Wie bei jedem Sportler, hat die Gesunderhaltung des Körpers auch beim  Pferd Priorität!

Auch Freizeitpferde sind Sportler - denn wir belasten den Körper auf eine Art, die die Natur dafür nicht vorgesehen hat! 

Richtiges, gesundes Reiten, bedarf schon mehr als den Part des Passagiers zu übernehmen. Es gehört ein grosses Wissen über die Bewegung und das Lernverhalten des Pferdes dazu um ein Pferd schadenfrei zu reiten. Schmerzen und Angst sind da die falschen Ansätze, genau wie Stress, Überforderung, übertriebene Härte, Egoismus und das erstreben gestellter Ziele, die das Mögliche des Pferdes überschreiten. 

 

Schliesslich ist der Körper des Pferdes nicht dazu erschaffen, Reiter zu tragen. Das Pferd sollte langsam an diese Aufgabe herangeführt und den Körper auf diese Aufgabe vorbereitet werden!

 

Blockaden, Verspannungen, Schmerzen und sonstige Läsionen im Bewegungsapparat, verhindern den Erfolg ein Pferd gesund auszubilden und zu reiten. Deshalb ist es nötig, das Pferd halbjährlich oder jährliche, einem Therapeuten vorzustellen, damit gewährleistet wird, dass das Pferd die vom Reiter geforderten Lektionen auch durchführen kann. 

 

Mehr als 80% der Reiter bemerken es nicht, wenn das Pferd  unter einer Läsion leiden. Denn der Körper des Pferdes ist ein wahrer Meister darin, dies zu kompensieren. Leider geht dies nur solange, bis ein irreparabler Schaden verursacht wurde. 

Ich bin schweizweit unterwegs und betreue Dich und Dein Pferd auch nach der Behandlung, damit eine erneute Läsion nicht entstehen kann. 

 

Für Termine meldet euch doch bitte per SMS/WhatsApp unter 079 626 46 67 oder per Mail.

Mehr Informationen erhalten Sie HIER!

 


***Geschenkgutscheine***

Neu können Sie bei uns persionalisierte Geschenkgutscheine bestellen!

 

Ein Foto des Beschenkten, ein Gruss oder einfach einmal Danke sagen - Ihre Botschaft wird auf den Geschenkgutschein gebracht. Es stehen aber auch fertige Vorlagen zur Verfügung - Sie müssen nur noch das Passende aussuchen! 

Schauen Sie unsere Vorlagen an, schicken Sie uns Ihr Foto bzw. Grafik oder Ihren Wunsch für die Vorderseite Ihres Gutscheins und wir gestalten Ihren einzigartigen Gutschein!

Mehr Informationen finden Sie HIER!

 


***Westernsattel "anpassen" bzw. verändern!***

 

Über dieses Thema habe ich schon viel geschrieben. Dennoch gibt es immer wieder Pferdebesitzer, die sich zu diesem Schritt entscheiden. 

 

Letztens hatten wir wieder einen solchen Fall:

Das Pferd widersetzt sich, bockt und lässt sich fast nicht mehr reiten. Das Pferd hat entzündliche Stellen im Rücken, sichtbare Schmerzen und aufgrund dieser Problematik war die Vorhand, bzw. die ventrale und dorsale Stammgliedmassenmuskulatur überbelastet und es kam zu Lahmheiten. Biegung im Hals nur sehr schlecht möglich. Keine Reflexe im Lenden- bzw. Brustbereich, was ein "gesundes" Reiten verunmöglichte. 

 

Der Urheber wurde schnell gefunden….ein veränderter Westernsattel. Was wir gefunden haben, als wir ihn auseinander genommen haben, lies uns nochmals den Atem anhalten.

Auf den Bildern seht ihr die Polster die im Schulterbereich unter den Sattelbaum hineingeschoben wurden. Zwei verklebte Filzplatten die den Sattel weder passend gemacht noch dem Pferd einen Gefallen getan haben. 

 

Gut zu sehen ist, wie sich die Filzplatten ungleichmässig dem Pferd angepasst haben und eine gleichmässige Auflage verhinderten. 

Damit sich der Filz so verformen kann, muss eine imense Kraft ausgeübt werden. D.h. der Druck auf die Schulter, muss enorm gewesen sein!

Die linke und rechte Auflage wurden mit der Zeit verschieden dick, da Druck verschieden verteilt wurde. 

Durch das heben des Sattels im Schulterbereich, hat sich auch automatisch der Schwerpunkt des Reiters nach hinten geschoben und die Lendenspitzen wurden dadurch zu sehr belastet. Dem Pferd blieb also nichts anderes übrig, als den ganzen Körper anzuspannen damit es irgendwie die geforderten Lektionen durchführen konnte. 

 

Kein Pferd ist ganz gerade. Das weiss jeder. Aber mit einem passenden Equipment ist es dem Pferd möglich, bei gezieltem Aufbau, die schwache Seite aufzubauen. Dies ist leider bei diesem Versuch gründlich daneben gegangen und das Pferd geniesst erst mal eine längere Pause mit Therapie und Wiederaufbau. Vielleicht wird der Körper heilen, aber die Psyche des Pferdes, die den Reiter und das Reiten mit Schmerzen verbindet, wird womöglich für immer bleiben.

 

Bitte keine Veränderung am Sattel!

Barbara Gerber - Reit- & Sportpferdetherapeutin

 

www.americanhorsepoint.com/home/pferdetherapie



Jeder Reiter kennt es: Im Winter, wenn es früh dunkel wird, nass-kalt ist, der Boden gefroren ist und alle Reitplätze gesperrt sind, reitet man automatisch weniger oder geht dann eben mal nur im Schritt ins Gelände.

Dies führt dazu, dass sich die Muskulatur des Pferdes entweder zurückbildet (Muskelatrophie) und/oder sich der ganze Bewegungsapparat in den "Wintermodus" fällt. Deswegen ist es wichtig, bevor die Trainings- bzw. Turniersaison anfängt, oder man wieder lange Ausritte macht, das Pferd und sein Bewegungsmechanismus darauf vorzubereiten. 

Das Pferd gut aufzuwärmen, es wieder zu gymnastizieren, auf seine Atmung achten, nach dem Training abzukühlen und LANGSAM wieder an die Trainingsroutine zu gewöhnen, gehört selbstverständlich dazu! Das Pferd kann nicht von einem Tag auf den anderen zu einem Spitzensportler werden! Auch plötzliche lange Ausritte ohne das Pferd darauf vorbereitet zu haben, schadet dem Pferd.

Der Bewegungsablauf der Pferde ist sehr sensibel. Passt nur das kleinste Teil nicht, funktioniert er nirgends wo mehr richtig. 

Verspannungen und Blockaden beim Pferd gibt es das ganze Jahr. Aber im Frühling steigt die Anzahl rasant an. Vor allem wenn Pferde auf dem Eis ausgerutscht sind (auch nur minim), nicht viel bewegt worden sind, vorbelastet sind (Arthorse od. Alter) oder wie wir es kennen, einfach mal eine falsche Bewegung gemacht haben.

Deshalb empfehle ich die Überprüfung des Pferdes BEVOR die Saison wieder anfängt. Dies kann viele Kosten, Enttäuschungen und vor allem Schmerzen beim Pferd vermeiden!

Gerne komme ich vorbei und überprüfe den Bewegungsapparat Deines Pferdes. 

Termine unter: 079 626 46 67 oder per Mail. 

Macht auch andere darauf aufmerksam und teilt diesen Beitrag! 


Ein Schrei geht durch die Facebook Community!!!

Welch schlimme Bilder am CSI in Aachen. Pferde mit aufgerissenem Maul, Rollkur extremis und Sporeneinsätze weit weg von Gut und Böse. Angst, Schmerzen und Stress - Der Turnier- und Trainingsalltag dieser Pferde.

Diese Handlungen haben nichts, aber auch gar nichts, mit Training, Warmreiten, Gymastizieren oder gesundem Reiten zu tun. Kein Respekt und kein Gefühl gegenüber dem Pferd das dem Reiter machtlos ausgeliefert ist. 

Niemand der einschreitet und keine Jury die dagegen etwas unternimmt - Die heutige Zeit des Reitens...

Jeder der diesen Beitrag liest, wird sich besser fühlen. Denn er reitet nicht so, liebt sein Pferd und hat Respekt gegenüber diesem Lebewesen.

Leider sind jedoch solche Trainingsmethoden nicht nur im Profisport, Turnierveranstaltungen oder im Dressurreiten üblich. Es ist leicht, mit dem Finger auf andere Reiter zu zeigen und verärgertes Smiley unter diese Bilder zu setzen. 

Es ist aber nicht leicht und Bedarf doch grosser Selbstkritik, seinen eigenen Reitstil zu überdenken.

Es ist nicht nur im Dressursport gang und gäbe Pferde zu quälen nur um eine bessere Punktzahl zu bekommen. Freizeitreiter machen es um den Anderen zu zeigen dass man reiten kann und das Pferd jederzeit im Griff hat, im Springsport werden schmerzhafte Trainingsmethoden angewandt um das Pferd noch höher springen zu lassen und im Westernreiten steht das Schüren von Angst und übermässigem Biegen und Sporeneinsatz zum Alltag. 

Noch nicht dabe sind all die fragwürdigen Gebisse, Hilfszügel und anderweitigem Korrekurequipment um das Pferd zu "schulen". 

Der Satz: "....je mehr Leder und Metall am Kopf des Pferdes, je grösser ist der Stümper der die Zügel hält..." hat hier seine Berechtigung.

Ich unterstütze in keinerlei Form dieses Verhalten in Aachen. Aber genau so wenig wie das Verhalten vieler Reiter auf andern Veranstaltungen und Trainingsplätze. Jeder sollte sich wieder klar werden, warum wir angefangen haben zu reiten - Weil wir Freude an Pferden haben, sie lieben und ein bisschen der Himmel auf Erden spüren wollen.

Wo ist das geblieben? Ehrgeiz, Machtgefühl, Egoismus, Ansehen und Geld haben alles zerstört. Die Freude am Pferd, die Liebe zum Tier und aus dem Himmel auf Erden wurden dunkle Wolken die nur noch durch Erfolg aufzuhellen scheinen.

Liebe Leser, ihr habt bis hierher gelesen und dies zeigt auch, dass euch das Pferd nicht ganz so egal ist. Ich bitte euch nur, eure Reitweise, eure Trainingsmethoden und euer Equipment zu überdenken - Damit ihr wieder mehr Liebe und Freude empfindet wenn ihr reitet. Das Pferd sollte stehts das gleiche Gefühl haben wie der Reiter den es trägt.

Wenn Du Probleme mit dem Pferd hast oder nicht weiter kommst, denk daran, es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. Jeder Mensch der reitet und mit Pferden arbeitet, hat nie ausgelernt. Aber Schmerz, Angst und Stress dürfen nie die richtige Antwort sein!

Betroffene dürfen sich sehr gerne per PN melden!

Darf gerne mit der Quellenangabe geteilt werden.

American Horse Point Team!


"Mein Pferd hat Rückenschmerzen?..." 

- "...das hätte ich bemerkt..." 

- "...ich musste schon viele Male auf die Zähne beissen...."

- "...der stellt sich nur so an! Er will nur nicht arbeiten!"

- "...jedes Pferd hat doch Rückenschmerzen..." 

- "...ich weiss, sie ist auch nicht mehr die Jüngste."

- "...ach, ich bin doch ein leichter Reiter!"

- "...ja ich weiss, aber er wird nur noch drei Mal in der Woche geritten..."

- "...ich wusste es schon lange, kann mir aber keinen neuen Sattel leisten..."

- "...die sind hart im nehmen..."

- "...Rückenschmerzen vom falschen reiten?...Ich reite seit meiner Jugend und ich KANN reiten. Ich kann ja nichts dafür dass sich mein Pferd falsch bewegt!"

- "...Ich kann mir keine Therapie leisten. Also muss sie noch etwas warten. Es wird ja nicht so schlimm sein..."

 

...dies müssen wir uns tag- täglich anhören! Wir sind dazu da, diese Probleme zu lösen - UND ZWAR JEDES!!!

Wir helfen Dir dabei, sei es Sattelkontrolle, Beurteilung der Biomechanik, bei Lahmheiten, bei Rückenproblemen, bei Deiner täglichen Arbeit mit Deinem Pferd, wir kontrollieren dein Equipment, wir beraten Dich in jedem Bereich um Dein Pferd oder beim Ankauf Deines neuen Wegbegleiters.

Vereinbaren noch heute einen Termin mit uns - Wir besuchen Dich und Dein Pferd gerne bei Euch im Stall! Natürlich sind auch mehrere Pferde pro Stall möglich. :) :)

 

Du erreichst uns unter: 079. 176 14 19 oder per EMail unter americanhorsepoint@gmail.com

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

MUSKELAUFBAU BEIM PFERD WIE ES SEIN SOLLTE!

Ausbildung beim American Horse Point - Trainerin: Nadine Gerber

 

9-jähriger P.R.E. Wallach - Kundenpferd

 

Rechts: vorher - Beginn des Trainings

(2 mal in der Woche / Beritt des Pferdes & Unterricht mit der Besitzerin)

Links: nachher - 10 Wochen später

 

Brauchen  Sie auch Unterstützung, möchten das Pferd ausbilden lassen oder suchen Sie eine tolle Trainerin? Dann melden Sie sich einfach bei uns!

Begrenzte Plätze!